Windows Server 2016 – Neuigkeiten

Thomas Vater im Vortrag Windows Server 2016

Tag 2 – 14:30 bis 15:00 Uhr

Ein sehr technischer Vortrag über den neuen Windows Server 2016 von Thomas Vater.

Thomas Vater erklärt, dass der Windows Server 2016 eine verbesserte Version des alten Servers ist. Der User muss sich also nicht umstellen. Ein wichtiger Verbesserungspunkt ist die Sicherheit. Mit zusätzlichen Sicherheitsebenen wird das Risiko durch mehrere integrierte Schutzebenen verbessert. Sicherheitslücken wegen Identitätsdiebstählen wurde geschlossen. Früher hatte man ein großes Problem, wenn das Passwort des Administrators gestohlen wurde. Heute ist es mit dem Windows Server 2016 möglich, zeitbegrenzte Szenarien zu erstellen. Also z. B. in einer gewissen Zeitspanne darf jemand eine bestimmte Änderung durchführen. Und das ist nur eine Verbesserung bei der Sicherheit. Mit vielen neuen Sicherheitsfeatures wurden Sicherheitslücken geschlossen und bedrohliche Angriffe können abgewehrt werden. Virtuelle Maschinen können verschlüsselt und Regelwerke können zugewiesen werden. Das ganze wird dann vom Host-Guardian-Service überwacht.

Der Nano Server reduziert die Ressourcenauslastung. Der Nano Server ist ein abgespeckter Server. Thomas Vater demonstriert kurz den Nano Server. Dieser kompakte Server fährt in 3 bis 4 Sekunden hoch hat eine Eingabeoberfläche – ähnelt sehr der DOS-Eingabe. Anschließend sehen wir eine Gegenüberstellung zwischen dem Nano Server und dem Windows Servers. Beim Nano Server laufen 24 Prozesse und 61 Services während der Windows Server mit 55 Prozessen und 210 Services zurechtkommen muss.

Die integrierten Windows Server- und Hyper-V-Container ermöglichen es dem User, seine Verwaltung flexibel zu Entwickeln. Viele Hyper-V-Container laufen auf den Nano Servern. Leider ist eine halbe Stunde viel zu kurz um auf alle Neuerungen einzugehen. Aber auf dieser Übersicht sieht man sehr gut, wie sehr an dem Windows Server 2016 gearbeitet wurde.

Datenblatt von Windows Server 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.