Coding mit dem micro:bit

visitenkartengroßer micro:bit

Eine Platine, visitenkartengroß und schon ein großer Star. Micro:bit bereitet Schülerinnen und Schüler auf Berufe vor, die es noch gar nicht gibt. „get creative, get connected, get coding“

Der kleine micro:bit ist ca. 4 x 5 cm groß. Es ist erstaunlich wie viel auf einer so kleinen Platine verbaut ist. Der micro:bit hat einen eigenen Prozessor (32-bit ARM Cortex M0 CPU, 16K RAM, 16 MHz mit Bluetooth Low Energy). Um Programme uploaden zu können, muss der micro:bit mittels Micro-USB mit dem Computer verbunden werden. Das Display hat 25 LEDs die in 5 unterschiedlichen Helligkeiten leuchten können. Es gibt auch 2 programmierbare Tasten und 5 Ringkonnektoren auf der Platine. Mittels den 20-Pin Konnektor kann die Platine in Erweiterungen gesteckt werden. Zusätzlich besitzt micro:bit noch einen Beschleunigungs- und Kippsensor sowie eine Kompass. Es ist eine externe Batterieversorgung notwendig. Diese wird allerdings im Starter-Kit mitgeliefert.

20-Pin Konnektor von micro:bit
Erweiterungen sind durch den 20-Pin Konnektor möglich

Voraussetzung für Coding mit micro:bit ist lediglich ein funktionierender Webbrowser. Am aktuellsten wird mit JavaScrip Blocks Editor (PXT) programmiert. Schülerinnen und Schüler müssen sich nicht für den PXT Editor registrieren. Man kann Projekte auf dem eigenen PC sichern und wieder in den Editor uploaden.

Im PXT zeigte uns Oliver Kastner-Hauler einige Beispiele, die man mit Schülerinnen und Schüler durchführen kann. Die Lernenden lernen was ein Algorithmus ist und wie Schleifen funktionieren. Sie entwickeln kleine Programme und schreiben diese. Sie lernen in Konzepten zu denken.

In den Bereichen Sekundar- und Oberstufe kann man den micro:bit an externe Geräte anschließen. Auf https://www.techwillsaveus.com/ gibt es mehre Erweiterungskids für den micro:bit. Auch auf kitronik kann man den micro:bit und viele Erweiterungskits erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.