Filmproduktion mit Tablets im Unterricht

Der Vortrag von Thomas Wimmer war ein sehr interessanter und praxisnaher Impulsvortrag über Filmproduktion mit Tablets, der sehr einfach in den Unterricht eingebaut werden kann. Schüler/innen können mit Tablets selbständig einen Film erstellen und schneiden.

 

Dazu wird nur ein Tablet mit den passenden Apps benötigt.

Für verwacklungsfreie Aufnahmen ist ein Stativ von Vorteil, das laut Herrn Wimmer kostengünstig erworben werden kann. Herr Wimmer hat verschiedene Apps vorgestellt, die für den Filmschnitt geeignet sind:

Es lassen sich verschiedenste Filmszenarien erarbeiten. Neben kreativen Filmprojekten können Schüler/innen beispielsweise auch Aufgabenstellungen und Anleitungen dokumentieren.

Am Ende der Präsentation stellte Herr Wimmer ein paar interessante Projekte vor, die er mit seinen Schüler/innen erstellt hat.

Für mich war dieser Impulsvortrag sehr interessant und lehrreich. Ich kann mir  eine Filmproduktion im Unterricht sehr gut vorstellen.

 

Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen:

Eduapps: LINK

Prezi Präsentation: LINK

Ein Gedanke zu „Filmproduktion mit Tablets im Unterricht

  1. Dieser Beitrag war auch in meinen Augen sehr lehrreich, da Herr Wimmer konkrete Apps zur Erstellung verscheidener Filme vorstellte. Denn für mich ist es auch immer sehr schwierig, passende Apps für eine bestimmte Aufgabe zu finden und diese zu testen. In diesem Vortrag wurde man eben über diese erprobten Apps informiert. Das war mir eine große Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.